HENSHO – Konfetti & Kokain: Das neue Album

HENSHO - "Konfetti & Kokain", das neue Album der Band, erscheint am 28.12.2019
HENSHO - "Konfetti & Kokain", das neue Album der Band, erscheint am 28.12.2019
“Konfetti & Kokain” erscheint am 28.12.2019. Das Album ist in einer hochwertigen, bedruckten Metalldose verpackt und die CD auf schwarzem Samt gebettet. Erhältlich im Shop.

Am 28.12.2019 erscheint “Konfetti & Kokain” – das neue Album von HENSHO. Darauf sind 10 Songs der rockigen Kleinstädter enthalten. Die poppigen und eingängigen Melodien sind geblieben, aber der Gesamtsound ist hörbar rockiger geworden. Das Album wird es vorerst ausschließlich in einer hochwertigen Metalldose zu kaufen geben.

Oktober 2019 in den Proton Studios in Geislingen: HENSHO stehen zu viert im großen Studioraum und lassen die ersten Töne des neuen Albums erklingen. Schon der Opener “Joker” zeigt, in welche Richtung das neue Album musikalisch gehen wird. Rockiger sind sie geworden, ein wenig ungestümer, selbstbewusster und erwachsener. “Ich kann den Joker versteh’n: Ich will die Welt brennen sehen!”, sind die Zeilen des Refrains und die Strophen gespickt mit sozialkritischen Seitenhieben – das gab es vorher noch nie bei HENSHO.

Die Instrumentalspuren des Albums hat die Band “live” im Studio eingespielt und bei manchen Songs waren einige Versuche nötig, um den richtigen Vibe einfangen zu können. “Konfetti & Kokain” – der Titeltrack des Albums – ist eine positive und mitreißende Hymne auf die Beziehung zwischen zwei sich liebenden Menschen. Im Lexikon, unter dem Begriff “Ohrwurm”, findet man diesen Song sicher bald. “Es soll Konfetti für uns regnen und Kokain soll’s für uns schnei’n!”.

HENSHO bei Spotify:

Der Gesang wurde nachträglich in den HEIDE-Studios in Mutlangen aufgenommen. Bei “Amore Mio” hat sich die Band stilistisch neu erfunden und liefert einen Uptempo-Song ab, der im Ohr bleibt und berührt. “Lass uns in Leidenschaft verweilen, ich hab noch so viel mit dir vor! Amore mio – mi amor!”

“Die Frage” zeigt die Band so rockig wie nie: Da kracht es ordentlich im Gebälk. “Lady Chique” erinnert an die frühen Mando Diao und fordert zum tanzen auf. “Hannah” ist wieder eine schnelle, fast schon ein wenig punkige Nummer, bei der man so laut wie möglich mitschreien möchte: “Es wär so schön dich zu seh’n, auf’n Schnaps oder zehn: Hannah, wo bist du hin?”.

HENSHO & Unplugged & Daheim / Album-Release

HENSHO haben diese Live-Form für ihr neues Album bewusst gewählt. Sie sind eine Live-Band und deshalb sollten die Songs diesen Vibe auch einfangen. Die Songs klingen sehr organisch und wie aus einem Guss. Man spürt die Energie der vier Musiker, die in einem Raum stehen und spielen, in jedem Song.

“Lissabon” dürfte vielen Fans ein Begriff sein. Die Power-Ballade wurde allerdings noch nie aufgenommen und jetzt war es einfach an der Zeit dazu. Bei “Glück auf” kommen die ruhigsten Töne auf: Zwei Akustik-Gitarren und drei Stimmen: Mehr braucht es nicht für eine berührende Ballade. Mit “Hey Darling” bedienen HENSHO (fast) alle Klischees der Rockmusik der 80er Jahre – ohne peinlich oder plump zu klingen. Der Song hat einfach Power, einen Ohrwurmrefrain und macht verdammt happy. Den Abschluss bildet “Uns gehört die Nacht”, der monoton stampft, bis er kraftvoll und hymnisch endet.